3 Tage
Faszination Dresden mit Semperoper

Ob Florenz des Nordens, Elbflorenz oder Juwel der europäischen Kultur - viele Superlative beschreiben die Stadt Dresden mit ihren zahlreichen Schönheiten. Einflüsse aus Tradition und Moderne verbinden sich hier in aufregender Weise und bestimmen das einzigartige Flair der Stadt. Semperoper, Zwinger und Brühlsche Terrasse sind nur einige der traditionsreichen Prachtbauten, die weltberühmt sind. Der sächsische Kurfürst August der Starke prägte wesentlich Dresdens glanzvolle Zeit und legte auch den Grundstein für bedeutende Kunstsammlungen und Museen. Heute ist die Stadt mit ihrer malerischen Lage an der Elbe zu einer Kulturmetropole von internationalem Rang avanciert.

1. Tag Anreise nach Dresden / Semperoper

Anreise ab den gebuchten Abfahrtorten nach Dresden. Nach einer kurzen Orientierungsfahrt Zimmerbezug in unserem Vertragshotel der gehobenen Mittelklasse. Um 18.15 Uhr fährt Sie unser Bus direkt vor die Semperoper, wo Sie anschl. „Don Giovanni“ von W.A. Mozart genießen werden.
Transfer zurück zum Hotel, Übernachtung

2. Tag Dresden

Frühstücksbuffet. Begrüßung durch Ihre Reiseleitung. Anschl. bietet Ihnen Dresden die ersten tollen Eindrücke im Rahmen einer Kombination aus Stadtrundfahrt- und /-gang. Der Rundgang durch die Altstadt führt Sie zu den weltberühmten historischen Bauten. Dabei stehen neben Zwinger und Semperoper unter anderem die Brühlsche Terrasse, Hofkathedrale, Fürstenzug und Frauenkirche auf Ihrem Programm. Mit dem Bus sehen Sie weitere beeindruckende Sehenswürdigkeiten von Dresden und Umgebung. Die drei Elbschlösser, das Blaue Wunder, die älteste Schwebebahn, der Yenidze und Europas größtes zusammenhängendes Gründerzeitviertel sind nur einige Beispiele. Ebenfalls einen Besuch wert ist die Pfund´s Molkerei, von der die Dresdner behaupten es sei der schönste Milchladen der Welt. Außerhalb von Dresdens und reizvoll an der Elbe gelegen, besuchen Sie die kleine Barockkirche "Maria am Wasser". Hier konnten früher Elbschiffer eine Rast einlegen. Schloss Pillnitz, einstige Sommerresidenz August des Starken, beeindruckt durch seine prächtige Schloss- und Parkanlage. Malerisch in die Landschaft fügen sich das Wasser- sowie das Bergpalais ein, die zu den ältesten Chinoiseriebauten der Welt zählen.
Anschl. Zeit zur freien Verfügung.
Das Abendessen haben wir für sie in der einmaligen Atmosphäre des geschichtsträchtigen Sophienkeller reserviert. Lassen sie sich ein original Sächsisches Menü schmecken!
Übernachtung

3. Tag Abreise Dresden / Heimreise

Frühstücksbuffet.
Den Morgen können Sie noch für eigene Unternehmungen nutzen bevor wir gegen 13.00 Uhr die Heimreise antreten.

Leistungen:

  • Anreise im Komfort – Reisebus

  • 2 Übernachtungen im Vertragshotel der gehobenen Mittelklasse

  • 2 mal Teilnahme am reichhaltigen Frühstücksbuffet

  • Abendessen im Sophienkeller Dresden als 3 Gang Menü

  • Orientierungsfahrt Dresden am Anreisetag

  • Große Stadtrundfahrt /-gang am Samstag

  • Eintrittskarte für Aufführungen in der Semperoper